Presse
13. Februar 2014

B+D inszeniert Store-Konzept „American Blow Dry” by Wella

B+D inszeniert Store-Konzept American Blow Dry by Wella

Mit „American Blow Dry" führt Wella das international erfolgreiche Konzept der Föhn-Bars als erste flächendeckend in den deutschen Markt ein. B+D hat die Markteinführung von den Kinderschuhen an begleitet und die gestalterische Umsetzung der Story-Line vorgenommen. Neben der Handschrift wurden auch die Werbemittel von B+D konzipiert und realisiert. Die zum Styling angebotenen „Signature-Looks" wurden ebenfalls von B+D in enger Zusammenarbeit mit dem Top-Akteur und Markenbotschafter Tobias Tröndle sowie dem Friseur-Service von Wella kreiert und von der Fotografin Denise Krenz inszeniert.

Strategische Grundlage bildet eine Analogie, die sich aus der amerikanischen Herkunft des Trends ableitet. Daraus bedienen sich Namen, Bezeichnungen der einzelnen Styles und der Gesamteindruck der Kommunikation.

Auch im Logo, einem bewusst reduziert gehaltenem roten Punkt, findet sich diese Analogie wieder. Die Einfachheit und Klarheit reflektiert den modern amerikanischen Convenience Charakter und erinnert zugleich an urbane amerikanische Leitsysteme. Das von B+D entwickelte Erscheinungsbild greift diese Merkmale auf und überführt sie harmonisch in die Markenwelt von Wella. Zudem kommt ein eigens produziertes Video, das Szenen des Shootings aufgreift, audiovisuell unterstützend zum Einsatz.

teilen

weitere neuigkeiten

B+D Interactive launcht zentrale Ströer-Websites neu
natGAS präsentiert neuen Unternehmensauftritt